Allgemeine Geschäftsbedingungen der Monopac AG

Kontaktadresse

Monopac AG
Thayngerstrasse 27
8207 Schaffhausen / Schweiz
info@monopac.ch

 

Vertretungsberechtigte Personen

Yves Morgenthaler, Geschäftsführer

 

Handelsregistereintrag

Eingetragener Firmenname: Monopac AG
Nummer: CH-290.3.015.852-3
Handelsregisteramt: Schaffhausen

 

Mehrwertsteuernummer

CHE-113.721.687


Allgemein

Die nachfolgenden allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen sind integrierender Bestandteil des zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossenen Vertrages. Abweichungen sind für die Parteien nur dann verbindlich, wenn sie beidseitig schriftlich und ausdrücklich anerkannt werden. AGB’s des Käufers oder Dritter verpflichten den Verkäufer nur dann, wenn sie von ihm schriftlich anerkannt und unterzeichnet werden.


Offerten

Offerten sind stets freibleibend. Angebote, die aufgrund ungenauer Vorlagen erfolgen, werden als Richtofferten erstellt. Aufträge und mündliche Vereinbarungen werden für den Verkäufer erst durch seine schriftliche Bestätigung bindend.


Muster / Neuentwicklungen

Muster, Modell, Entwürfe und andere Vorarbeiten werden gesondert berechnet, auch wenn im Rahmen der Offerte kein Auftrag erfolgt. Sie bleiben Eigentum des Verkäufers und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht anderweitig verwendet werden.
Durch die Vergütung von Kosten oder Kostenanteilen für Reinzeichnungen, Originale, Filme, Druckformen, Werkzeuge usw. erwirbt der Käufer kein Eigentumsrecht an diesen Gegenständen und kein Anrecht auf Auslieferung der erwähnten Gegenstände.
Für die Ausführung von Aufträgen nach Modellen, Mustern und Zeichnungen des Käufers leistet dieser dem Verkäufer gegenüber Gewähr, dass dadurch keine Schutzrechte Dritter verletzt werden.


Klischees und Stanzwerkzeuge

Für beide Werkzeugarten werden Anteilkosten verrechnet. Klischees und Stanzwerkzeuge bleiben im Besitz der Monopac AG. Die Verpflichtung zur Aufbewahrung beträgt 2 Jahre nach dem letzten Gebrauch.


Preise

Die angezeigten oder bestätigten Preise verstehen sich bis zum Zeitpunkt der Ablieferung /Abholung unter Preisvorbehalt zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Im Webshop beträgt der minimale Warenbetrag 50.- CHF. Bei Abholung im Fabrikladen sind Beträge unter 100.- CHF bar zu begleichen. Für Rechnungsstellung erheben wir einen Kleinmengenzuschlag von 10.- CHF.


Lieferung

Für Bestellungen über den Webshop werden folgende Verpackungs-/Versandpauschalen verrechnet, welche sich nach dem Nettobestellbetrag richten: 50.- bis 100.- : 15.- CHF, 101.- bis 250.- : 24.- CHF, 251.- bis 500.- : 39.- CHF, ab 501.- : 58.- CHF.

Üblicherweise liefern wir ab ganzen Verpackungseinheiten, bei kleineren Mengen verrechnen wir pro Position einen Kommissionierungszuschlag von 5.- CHF.

Für Lieferungen individuell gefertigter Artikel gelten die jeweils offerierten Bedingungen. Es kann aus fabrikationstechnischen Gründen zu Mengenabweichungen von +/-10% kommen. Dem Käufer wird die tatsächlich gelieferte Menge in Rechnung gestellt.


Lieferfristen und Liefergarantie

Wir sind bemüht, alle Bestellungen so schnell wie möglich auszuliefern. Normalerweise erfolgt die Lieferung innert 3 – 14 Arbeitstagen. Je nach Grösse oder Art der Bestellung können die Lieferfristen auch abweichen. In so einem Fallnehmen wir persönlich mit dem Käufer Kontakt auf – telefonisch oder per Mail.
Ist vom bestellten Artikel zurzeit nicht die gewünschte Anzahl verfügbar, behält sich die Monopac AG vor, eine Teillieferung auszuliefern. Die Restlieferung erfolgt so schnell wie möglich.


Warenrücksendungen/ Umtausch / Stornieren v. Aufträgen

Warenrücksendungen sind nur mit vorheriger Absprache mit Monopac AG möglich. Im Falle der vereinbarten Warenrücknahme kann eine Kostenpauschale erhoben werden. Warenrücksendungen, die ohne vorherige Absprache (telefonisch oder per mail) bei Monopac AG eintreffen, werden nicht rückerstattet. Im Falle der Falschbestellung durch den Kunden muss die Ware „frei Haus“ an Monopac AG zurückgesandt werden, das Transportrisiko trägt der Kunde. Individuell gefertigte Ware muss vom Kunden in jedem Fall übernommen werden. Storniert der Käufer einen Auftrag, können die bisher aufgelaufenen Kosten sowie die eingegangenen Verpflichtungen verrechnet werden.


Haftung / Mängelbehebung

Reklamationen bezüglich Qualität und Ausführung müssen innerhalb 8 Tagen, Mengen-Beanstandungen sofort bei Erhalt der Ware angekündigt werden. Der Hersteller übernimmt bei rechtzeitig gerügten Mängeln die Gewährleistung durch Korrektur oder Neuanfertigung einwandfreier Ware bis zum ursprünglichen Auftragswert (Nachbesserung). Die Geltendmachung der Wandelung und Minderung ist somit ausgeschlossen. Eine Haftung für Folgeschäden wird unter dem Vorbehalt der zwingenden Bestimmungen des Produktehaftpflichtgesetzes ausdrücklich wegbedungen.


Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Monopac AG


Zahlungsbedingungen
Gemäss der auf der Rechnung bestätigten Vereinbarungen. Ab eingetretener Fälligkeit ist ein üblicher Verzugszins geschuldet.


Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht
Alle zwischen dem Verkäufer und Käufer bestehenden Rechtsbeziehungen unterstehen schweizerischem Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Schaffhausen. Abweichungen von diesen allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen bedürfen der Schriftform.

Schaffhausen, November 2016

>>> Download: AGB's der Monopac AG

Copyright © 2017 Monopac AG. All rights reserved. Webdesign by designundweb.ch